Donald Trump äußert das ein Angriff auf Syrien vielleicht nicht zeitnah stattfinden wird

Wer den US.Präsidenten auf Twitter verfolgt, der dürfte in diesen Tagen ziemlich verwirrt sein aufgrund der Sprunghaftigkeit Donald Trumps bezüglich eines bevorstehenden Militärschlags gegen Syrien. Nachdem er gestern androhte mit neuen und smarten Raketen Syrien unter Beschuss zu nehmen und das Russland sich bereit machen solle….

 

Lamentierte er kurz darauf in einem weiteren Tweet darüber das die Beziehungen zu Russland so schlecht seien, um anschließend die Notwendigkeit einer Kooperation aller Länder hervorzuheben, und die Frage aufzuwerfen das Wettrüsten zu stoppen…

Für das „böse Blut“ mit Russland seien die falsche und korrupte Russland Untersuchung verantwortlich, die von allen Loyalisten der Demokraten oder von Personen die für Obama tätig waren, in die Wege geleitet worden sei, so Trump…

 

Heute hieß es dann in einen der Tweets des US-Präsidenten das er niemals geäußert habe wann ein Angriff auf Syrien stattfinden würde, und das dies zeitnah oder doch nicht so zeitnah geschehen könnte. Ferner führte der Präsident erneut die wahnhafte illusorische Behauptung an das die Vereinigten Staaten unter seiner Administration die Region von der ISIS befreit hätten. “ Wo ist unser Dankeschön Amerika“? so Trump.

Verf.R.R.

Ein Kommentar

  • „Donald Trump äußert das ein Angriff auf Syrien vielleicht nicht zeitnah stattfinden wird”

    So hält dieser Hitler von Nord-Amerika die Welt weiter in Spannung.

Kommentar verfassen