In Videos: Türkischer Militärkonvoi trifft in Begleitung von Al-Qaida Ableger Ahrar al-Sham, im Norden Hamas ein

Laut der oppositionellen syrischen Nachrichtenagentur SMART-News traf am Samstag ein türkischer Militärkonvoi, in Begleitung von Militanten der Al-Qaida-Ableger, Ahrar al-Sham und Faylaq al Rahman, in der nördlichen Provinz von Hama ein. Die Koordination zwischen türkischen Kräften und in Syrien operierende salafistisch/wahabitische Jihadisten-Gruppierungen, zeigt auf das Ankara nach Belieben im Norden des Landes Terroristen dirigiert.

Die Errichtung der sogenannten “Beobachtungsposten” in diversen Ortschaften von Idlib, Aleppo und Hama, wäre für die anderen beiden Garantiestaaten der Waffenruhe in Syrien, Russland und Iran, unmöglich. In der nordwestlichen Region des Landes gibt vor allem die Hayat Tahrir al Sham (HTS, Al-Nusra, Al-Qaida) den Ton an.

Die Türkei angrenzende syrische Stadt Idlib ist zu einem “Jihadistan” verkommen, das unter der Kontrolle der HTS steht und eigentlich eine “Deeskalationszone” darstellen soll, die von türkischen Kräften beobachtet werden soll ,die wiederum Al-Qaida Ableger sondieren sollen, um diese zu expellieren, laut dem Astana-Abkommen.

Alle “Deeskalationszonen” sind entweder von Terroristen gesäubert worden oder von der syrischen Armee umzingelt, so das die belagerten Terroristen zur Kapitulation gezwungen werden. In Idlib ist von alledem nichts zu verspüren. In einer Reihe von Videos wird die Ankunft, des von Jihadisten eskortierten türkischen Konvois dokumentiert.

Verf.R.R.

 

Please follow and like us:

Kommentar verfassen