Video: Syrischer Journalist setzt sich mit Terroristen aus Ost-Ghouta auseinander. Sehenswert!

ORBISnjus sagt:

Der Journalist des Syrischen Staatsfernsehen Jaafar Younis, bestieg kürzlich einen Bus der Terroristen aus Ost-Ghouta nach Idlib transportieren soll, um den sich am Bord befindenden Militanten und ihren Familien hinsichtlich ihrer Destination Fragen zu stellen und zu den von Terroristen gehorteten Tonnen an Nahrungsmitteln Informationen zu ermitteln. Die militanten Insassen und ihre Familien in dem Video wissen zum Großteil anscheinend nicht, wo die Reise ins Ungewisse hingehen soll. Während des interessanten Dialogs gestehen einige Militante kopfnickend ein, das die humanitären Hilfsgüter für Ost-Ghouta von gewissen Kräften konfisziert und gehortet worden. Ferner versucht Younis den Anwesenden zu vermitteln, das kein Staat der Welt, bewaffnete Aufstände akzeptiert, und in Syrien vor der importierten “Revolution” erhöhte Sicherheitsmaßnahmen nicht vonnöten gewesen seien. Interessante Konversation, Sehenswert!

Verf.R.R.

Please follow and like us:

Kommentar verfassen