Kehren sie nach Raqqa zurück und begraben sie wenigstens die Leichen- Putin fordert Untersuchung von Luftschlägen auf Zivilisten in Syrien

Der Russische Präsident, Vladimir Putin, ließ kürzlich verlauten, das es eine Untersuchung geben sollte, hinsichtlich der massiven Luftschläge auf Wohngebiete im Syrischen Raqqa. Putin hob dabei hervor, das die Toten bisher nicht bestattet wurden und Leichen unter den Trümmern begraben seien, darüber berichtete der Russische Nachrichtensender RT.

“Was Verbrechen angeht, kehren sie nach Raqqa zurück und begraben sie wenigstens die Leichen, welche nach den Luftschlägen auf Wohngebiete immer noch inmitten der Ruinen liegen,” sagte das Russische Staatsoberhaupt während eines NBC-Interviews mit Megyn Kelly, so RT. Ferner habe Putin angemerkt, das die Schlacht um das Irakische Mosul, an der die US-geführten Kräfte beteiligt waren, die Stadt “am Boden zerstört” zurückließ.

Die vom Westen aufgestellten Behauptungen hinsichtlich des Einsatzes von Chemiewaffen durch Damaskus, wies Putin gegenüber Kelly als “fake News” zurück und betonte dabei, das die Syrische Regierung ihren Vorrat an chemischen Waffen längst zerstört habe. Laut dem Russischen Präsidenten hätten es die Militanten darauf abgesehen “chemische Angriffe zu simulieren” für welche die Syrische Regierung beschuldigt worden sei, so RT.

Verf.R.R. Quelle: RT

Please follow and like us:

Kommentar verfassen