Die USA haben in Syrien nichts zu schaffen außer die ISIS zu beseitigen-Trump

Der US-Präsident, Donald Trump, merkte während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Australischen Premierminister, Malcolm Turnbull, in Washington an, das die Mission der US-Soldaten sich angeblich nur darauf beschränke die Terroristen-Gruppierung ISIS zu beseitigen, und keinen Regime Change beinhalte, darüber berichtete der Russische Nachrichtensender RT.

Mit dieser Aussage widersprach das Staatsoberhaupt den Amtsträgern seiner eigenen Administration, so RT.

“Wir sind nur aus einem Grund dort, um die ISIS zu ergreifen, die ISIS zu beseitigen und nach Hause zu gehen,” sagte Trump am Freitag. “Wir sind aus keinem anderen Grund vor Ort und wir haben größtenteils unser Ziel erreicht.” 

Während Trump nicht zögerte die Syrische Regierung “eine menschliche Schande” zu nennen und Russland und den Iran für ihre Beteiligung kritisierte, hätten seine Kommentare angedeutet das das US-Militär auch nichts in Syrien zu schaffen hätte was über das ultimative Ziel den Sieg über die ISIS hinausgehe, so RT.

Verf.R.R. Quelle:RT

Please follow and like us:

Kommentar verfassen