Video: Russische Kampfjets bombardieren Luftbasis in Idlib, die zuvor von Türkischen Soldaten besucht wurde

Die zweite Nacht in Folge sollen die Russischen Luft und Raumfahrtkräfte massive Luftschläge, über Idlib und Hama durchgeführt haben, dies berichtete die Libanesische News-Website Al-Masdar-News.

Laut eines Militärberichts aus Hama hätte die Russische Luftwaffe vergangene Nacht damit begonnen, in der nördlichen Provinz von Idlib, mehrere Luftschläge durchzuführen, so AMN.

Diese Luftschläge hätten sich angeblich auf das Gebiet des Flugstützpunkts Taftanaz konzentriert. Es heißt das zwei Bomben die Einrichtung der Luftbasis getroffen hätten.

AMN zufolge sei an dem Russischen Bombardement der Taftanaz-Luftbasis interessant, das die Türkische Armee die Militäreinrichtung angeblich am Dienstag besucht hätte.

Indes soll die Russische Luftwaffe mehrere Luftschläge über der Stadt Khan Sheichun geflogen sein, um die Versorgungslinie der Jihadisten ins nördliche Hama zu blockieren. Desweiteren hätten Russische Kampfflugzeuge die von der Jaysh Al-‘Izza besetzten Städte Al-Lataminah und Kafr Zita bombardiert, so AMN.

Das von der oppositionellen Step-Nachrichtenagentur hochgeladene Video, zeigt angeblich einen Russischen Luftschlag über der Stadt Al-Lataminah, der sich angeblich letzte Nacht zutrug.

Verf.R.R. Quelle: Al-Masdar-News

 

Please follow and like us:

Kommentar verfassen