Irakischer Nachrichtendienstler behauptet ISIS-Anführer Baghdadi wohlauf und am Leben in Syrien

Ein hochrangiger Irakischer Beamter behaupte angeblich das der Anführer der Terroristen-Gruppierung ISIS, Ibrahim al-Samarrai, aka Abu Bakr al-Baghdadi “am Leben” sei und in einem Feldlazarett in Syrien behandelt werde, dies berichtete der Iranische Nachrichtensender PressTV, unter Verweis auf Irakische Medien.

“Wir haben unwiderlegbare Informationen und Dokumente von Quellen innerhalb der Terroristen-Organisation, das al-Baghdadi immer noch am Leben ist und sich in der Region von Jazira in der nordöstlichen Syrischen Provinz von Hasakah versteckt hält,” zitierte die Irakische Regierungszeitung al-Sabah am Montag Abu Ali al-Basri, das Oberhaupt vom Irakischen Nachrichten und Anti-Terrorismus-Einsatzdienstes des Innenministeriums.

Ferner hätte der Irakische Beamte bekannt gegeben das Baghdadi unter “Verletzungen, Diabetes und Frakturen an seinem Körper und seinen Beinen” leiden würde, die ihn angeblich daran hindern würden sich ohne Assistenz zu bewegen, heißt es. Basri hätte hinzugefügt das der ISIS-Anführer bei den “Luftangriffen” gegen die “Hochburgen der Gruppierung im Irak” Verletzungen erlitten hätte, so PressTV.

Letzte Woche publizierten Irakische Behörden angeblich ein Liste von “international gesuchten Terroristen” die von dem selbsternannten ISIS-Kalifen angeführt werde, der 1971 unter dem Namen Ibrahim al-Samarrai geboren wurde, und unter seinem Nom de Guerre Abu Bakr al-Baghdadi bekannt ist.

Verf.R.R. Quelle: PressTV

 

Please follow and like us:

Kommentar verfassen