Die USA werden ihr Training von lokalen Kräften in Syrien fortsetzen

Die Libanesische News-Website Al-Masdar-News berichtete, das die Vereinigten Staaten ihr Training von Sicherheitskräften in Syrien fortsetzen würden und solange eine Militärpräsenz in dem Land aufrechterhalten, wie es erforderlich sei um den IS zu besiegen, sagte angeblich der US-Außenminister Rex Tillerson am Dienstag, heißt es.

„Die Vereinigten Staaten werden eine auf Umstände basierende und auf die ISIS fokussierende Militärpräsenz in Syrien beibehalten. Als Teil dieser Präsenz werden wir das Training von lokalen Sicherheitskräften in Syrien fortsetzen,“ sagte Tllerson.

Hinsichtlich der Besorgnis des NATO-Partners Türkei bezüglich der Kurdischen Präsenz in Syrien ließ der Außenminister verlauten:

„Uns sind die legitimen Sicherheitsbedenken der Türkei, unseren Koalitions und NATO-Alliierten deutlich bewusst…Wir werden gegenüber der Türkei komplett transparent sein, hinsichtlich unserer Anstrengungen in Syrien die ISIS zu besiegen, und wir stehen zu unserem NATO-Alliierten und seinen Anstrengungen in der Terrorismus-Bekämpfung.“

Verf.R.R. Quelle: Al-Masdar-News

 

Kommentar verfassen