Video: Mosul die vernichtete und verlassene Geisterstadt im Irak (Warnung graphisches Material 18+)

( Foto Screenshot vom Video)

ORBISnjus sagt:

Mosul im Irak ist seit ihrer “Befreiung” von der ISIS zu einer Geisterstadt verkommen. Die US-geführte Koalition hat mit Luftschlägen die einst zweitgrößte Irakische Stadt, dem Erdboden gleichgemacht und sich selbst überlassen. Seit über einem halben Jahr vegetiert Mosul vor sich hin. Unter den Trümmern bergen die lokalen Rettungskräfte täglich dutzende von Leichen, die seit Monaten unter dem Schutt begraben sind, und den Geruch von Verwesung manifestieren.

Die erschütternde Szenerie legt nahe wie massiv und unpräzise die gesamte Stadt bombardiert wurde. Tausende Zivilisten haben während der 7 monatigen Militäroperation zur Befreiung Mosuls ihr Leben gelassen, und Tausende werden immer noch vermisst. Die Mainstream Medien haben Mosul ebenso vergessen wie die Vereinigten Staaten, die keinen Finger rühren um den Einwohnern bei dem Wiederaufbau der Ruinen beizustehen. Humanitäre Hilfsorganisationen haben es bisher versäumt auf die aktuelle Lage in Mosul genügend hinzuweisen und seit der Vernichtung der einstigen blühenden Stadt, Mosul nicht mehr betreten. Die Russische Video-Nachrichtenagentur RuptlyTV hat kürzlich ein Video veröffentlicht, das den schockierenden Status Quo in Mosul veranschaulicht. Warnung graphisches Material (18+) 

Verf.R.R.

Please follow and like us:

Kommentar verfassen