YPG Kräfte schlagen in Afrin zurück und erobern strategische Bergspitze zurück.

Die Libanesische News-Website Al-Masdar-News (AMN) meldet das die Kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) heute Nacht im ländlichen Nordosten des Afrin Kantons einen zügigen Gegenangriff durchgeführt hätten, um die jüngst verlorene Bergspitze Jabal Bahsaya zurückzuerobern.

Laut AMN seien die YPG-Kräfte nach einem kurzen Gegenangriff in der Lage gewesen Jabal Bahsaya wieder einzunehmen, und hätten somit angeblich die Türkisch-gestützten Rebellen forciert, erneut in die Azaz Achse zurückzufallen.

Mit Jabal Bahsaya wieder unter ihrer Kontrolle hätte die YPG über mehrere Städte, die in Sichtweite der riesigen im Afrin Kanton liegenden Bergspitze sind, die Sicherheit wieder hergestellt, so AMN.

Es heißt das gegenwärtig im Norden Afrins in dem Bezirk Bulbul intensive Zusammenstöße, zwischen der YPG und Türkisch-gestützten stattfinden würden.

Verf.R.R. Quelle: Al-Masdar-News

Kommentar verfassen