Kriegsbericht Syrien, 16 Jan 2018- Moderate Rebellen laufen zur ISIS über

ORBISnnjus sagt:

Entgegen aller dubioser Behauptungen von Mainstream Journalisten die Syrische Armee würde verdeckt die ISIS unterstützen um die Hayat Tahrir al Sham (HTS) zu bekämpfen, haben sich inzwischen die beiden Terror-Gruppierungen stillschweigend zusammen getan, um den Vormarsch der Syrischen Armee (SAA) in Idlib und Hama aufzuhalten. Ferner sind mehrere sogenannte “moderate Rebellen” zum Islamischen Staat übergelaufen, was für die erneute Erstarkung der Terror-Gruppierung spricht, die im Nordosten von Hama jüngst mehrere Stellungen der Syrischen Armee angegriffen und eingenommen hat.

Die HTS und ihre “moderaten” Mitstreiter versuchen in Ost-Idlib weiter vorzurücken um gemeinsam mit der ISIS, die In Hama vormarschiert, die Verbindungslinien der SAA Einheiten zu ihren Kameraden in dem Gebiet abzuschneiden. Die SAA hat bereits Verstärkung in die Region entsendet um die Intention der Terror-Gruppierungen zu unterbinden. Nach dem rapiden Vormarsch der vergangenen Tage scheint die Terroristen-Koalition Mittel und Wege gefunden zu haben, die Syrische Armee fürs Erste zu drosseln. Die moderaten vom Westen als “Freiheitskämpfer” gepriesenen Terroristen haben letztendlich ihr wahres Gesicht offenbart. Trotz interner Machtkämpfe unter gewissen Terror-Gruppierungen, haben alle Jihadisten, irrelevant unter welchen Akronym sie kämpften, seit dem Beginn des Konflikts gemeinsame Sache gemacht, um das Land im Auftrag von NATO-Staaten in ein blutiges Chaos zu stürzen. Schließlich wünschten sich das Pentagon und seine Alliierten ein “salafistisches Fürstentum” für Syrien, was sie mit dem “Islamischen Staat” zur Wahrheit werden ließen.

Die neuesten Entwicklungen aus Syrien zusammengefasst von Southfront, siehe unten.

Verf.R.R. Quelle: Southfront

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen