Das Pentagon setzt Künstliche Intelligenz ein, die Jagd auf Terroristen macht

Laut der alternativen News-Website Activist Post soll das Pentagon effektiv eine künstliche Intelligenz (A.I.) auf dem Schlachtfeld eingesetzt haben, die die Kontrolle über bewaffnete Systeme innehatte, um Jagd auf Terroristen zu machen.

Der Luftwaffengeneral  Lt. John N.T. “Jack” Shanahan, Direktor des Verteidigungsnachrichtendienstes und der Frontkrieger Unterstützung, und  federführender Pentagon-General für ” Terroristen jagende A.I.”, sagt das das bewaffnete A.I.-System des Verteidigungsministeriums mit dem Namen “Projet Maven”, die Kriegsführung der Zukunft sei.

“Wir schaffen die Voraussetzungen für eine Zukunft in der Mensch und Maschine zusammenarbeiten…Es ist nicht so das die Maschinen übernehmen werden,” sagte Shanahan und fügte hinzu:“Das ist keine technologische Lösung, für ein technologisches Problem. Es ist eine operative Lösung, für ein operatives Problem.”

Das Team von Shanahan nutzte angeblich tausende von Stunden archiviertes Bild und Videomaterial von Drohnen-Bombardierungen im Mittleren Osten, um die Künstliche Intelligenz effektiv zu trainieren, um zwischen Menschen und leblosen Objekten zu differenzieren, und um auf einer detaillierteren Stufe zwischen Objekten unterscheiden zu können. Die A.I. soll dabei mit einer Anwendung der Navy und des Marine Corps, namens Minotaur, gekoppelt gewesen sein, so Activist Post.

“Sobald man sie in einer wirklichen Lokation einsetzt, wird sie mit einer anderen Umgebung konfrontiert, als für die sie trainiert wurde,” sagte Shanahan. “Natürlich funktioniert sie immer noch…jedoch ist es abweichend genug , angenommen es gibt mehr Vegetation oder es gibt weniger Gebäude, oder es gibt freilaufende Tiere die wir in bestimmten Videos nicht gesehen haben. Deswegen ist es so wichtig in den ersten fünf Tagen des Einsatzes in der wirklichen Welt, den Algorithmus zu optimieren und zu verfeinern.”

Verf.R.R. Quelle: Activist Post

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen