Video/Fotos: Die “moderate” Hayat Tahrir al Sham schickt in Idlib gegen die Syrische Armee Selbstmordfahrzeuge ins Rennen

Am 12.Januar hat die Hayat Tahrir al Sham südlich der Abu-Duhur Luftbasis in der Provinz von Idlib, angeblich während eines Gegenangriffs, ein umfunktioniertes BMP1 Panzerfahrzeug als Selbstmord-Vehikel (SVBIED), gegen die SAA eingesetzt. Das SVBIED sei während des Angriffs auf die Stadt Sinjar zum Einsatz gekommen, das berichtete die alternative News-Website Southfront.

Laut Southfront würde die Hayat Tahrir al Sham (HTS) während ihrer Operationen in Syrien, öfters Selbstmord-Fahrzeuge nutzen um Verteidigungslinien der Regierungskräfte zu durchbrechen. Die Gruppierung habe insbesondere 2016 in Gefechten in Aleppo, und 2017 im Norden von Hama Selbstmord-Fahrzeuge ins Spiel gebracht.

LiveLeak-dot-com-ee1_1515862993-DTYLmg-X4AAC5sn_1515863159.jpg.resized

( Ein VBIED Fahrzeug der HTS, Übersetzung: Wir kommen um euch Anbeter des Kreuzes holen )

Der Fakt das die HTS im Süden Idlibs erneut Selbstmordattentäter gegen die SAA auffährt, lasse darauf schließen das die Gruppierung es ernst meine, dem Vorstoß der Regierungskräfte in Abu-Duhur, Einhalt zu gebieten.

 

 

1-70

Screenshot_1-19 (1)

Screenshot_2-4

Screenshot_3-1

Screenshot_4

Screenshot_5

DER Selbstmordattentäter Abu Hudhayfah al-Homsi

2-20

3-15

4-9

Verf.R.R. Quelle: Southfront

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen