SDF bezichtigen Syrische Armee erneut, sich mit ISIS zu koordinieren….

Am 23 Dezember sagte Hassan Qamishlo ein Kommandeur der US-gestützten Syrisch Demokratischen Kräfte (SDF), das die Operationen gegen die ISIS in Ost-Syrien kurz vor dem Abschluss stehen würden, und beschuldigte die Syrisch Arabische Armee (SAA) sie würde sich mit der ISIS koordinieren, das berichtet die alternative News-Website Southfront unter Berufung auf die Kurdische Nachrichtenagentur Hawar.

Laut Qamishlo würde sich die SAA momentan mit der ISIS koordinieren, und die Stellungen der Kurdisch dominierten Miliz angreifen, um das Vorrücken der SDF zu blockieren. Der SDF-Kommandeur habe auch behauptet, das die Syrische Regierung sich als die stärkste Kraft in Syrien darstellen würde aufgrund ihrer angeblichen “Koordination mit der ISIS”.

“Die Drohungen des Baathisten-Regimes in diesen Zeiten, stimmen mit den Äußerungen seines Präsidenten al-Assad überein, welche mit dem Ende der IS-Söldner auftauchten, die durch den Widerstand und dem Kampf der SDF besiegt wurden. Das Regime will durch diese Drohungen die Aufmerksamkeit von unseren Siegen ablenken, und sich stark und fähig zeigen.Und das es unsere Kräfte konfrontieren kann,” sagte Qamishlo ANHA zufolge.

Die Behauptungen der SDF seien von vielen Beobachtern als Ausrede gesehen worden, für die in den vergangenen Wochen entstandenen Rückschläge der SDF-Operation. Laut Pro-Regierungsquellen, hätten sich die Anschuldigungen gegen die SAA als Propaganda herausgestellt, da die US-gestützten Kräfte diejenigen gewesen seien die Stellungen der SAA am 20.Dezember angegriffen hätten, so Southfront.

In einer diesbezüglichen Entwicklung hätten die SDF angekündigt, das ihre Kämpfer in dem Dorf al-Jurdi Sharqi an der Ostküste des Euphrats, in der südöstlichen Provinz von Deir ez-Zor, einen weiteren ISIS-Angriff auf ihre Stellungen abgewehrt hätten. 30 ISIS Kämpfer seien angeblich während der Gefechte in al-Jurdi Sharqi, von den SDF getötet und zwei Fahrzeuge der Terroristen-Gruppierung zerstört worden, heißt es.

Die mit der ISIS in Verbindung stehende Amaq-News Nachrichtenagentur hat jüngst Fotos von ISIS-Kämpfern veröffentlicht die versuchen 2 Flugzeuge der US-geführten Koalition über dem Dorf Abu Hama südlich des al-Jurdi Sharqi Dorfes abzuschießen. Diese Fotos würden beweisen das die US-Koalition die Partei sei, die Luftschläge auf zivile Gebiete durchführe und nicht Russland und Syrien wie oppositionelle Quellen täglich behaupten würden, so Southfront.

photo_2017-12-23_15-03-23

photo_2017-12-23_15-03-25

photo_2017-12-23_15-03-27

photo_2017-12-23_15-03-29

Verf.R.R. Quelle: Southfront

 

 

Please follow and like us:

Kommentar verfassen