Syrische Armee nimmt Angriff wieder auf nachdem sich Al-Qaida weigert Ost-Damaskus zu verlassen.

Die Syrisch Arabische Armee (SAA) soll heute ihren Angriff in den östlichen Vororten von Damaskus wieder aufgenommen haben, nachdem sich die Hayat Tahrir al Sham (HTS) Terroristen-Gruppierung geweigert hätte das Gebiet zu verlassen, das meldet die Libanesische News-Website Al-Masdar-News (AMN).

Einheiten der SAA 105.Brigade der Republikanischen Garden, hätten den Tag mit Mörserbeschuss begonnen und Boden-Boden Raketen Feuer, in Richtung der Verteidigungslinien der HTS in Ayn Tarma und Jobar, so AMN.

Als Antwort auf den Angriff der Syrischen Armee hätten die HTS und das Rahman Regiment der Freien Syrischen Armee (FSA), mehrere Mörsergranaten auf Stellungen der Syrischen Armee in ‘Ayn Tarma gefeuert.

Beide Seiten würden sich jetzt in ‘Ayn Tarma schwer beschießen, während die Syrische Armee einen Bodenangriff gegen die Jihadisten Rebellen vorbereite, so AMN.

Verf.R.R. Quelle: Al-Masdar-News

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen