Video/Fotos: YPG zerstört in -Nord-Aleppo Türkisches Militärfahrzeug, 2 Soldaten getötet

Am 13.Dezember verkündeten die Volksverteidigungseinheiten (YPG) das ihre Kämpfer und Kämpfer der Frauenverteidigungseinheiten (YPJ) ein gepanzertes Fahrzeug der Türkischen Armee zerstört hätten, das versucht habe in der nordöstlichen Provinz von Aleppo, über die Syrische Grenze nördlich der Stadt Ashmah einzudringen. Laut der YPG seien während des Angriffs zwei Türkische Soldaten getötet und mehrere verletzt worden, das meldet die alternative Website Southfront.

Syrische oppositionelle Quellen hätten berichtet das die Türkische Armee in der Umgebung von Ashmah Stellungen der YPG beschossen hätten. Hingegen würden keine Meldungen von Opfern vorliegen, heißt es.

Die YPG wird als Hauptteil, der in Syrien operierenden US-gestützten Syrisch Demokratischen Kräfte (SDF) angesehen. Talal Silo, der ehemalige Sprecher der SDF, enthüllte vor einigen Wochen gegenüber der Türkischen Nachrichtenagentur Anadolu, das die SDF von der YPG dominiert werden, und das die US-geführte Koalition eng mit der YPG zusammenarbeite und sie bewaffne, so Southfront.

Türkische Beamte hätten den YPG Angriff bisher nicht kommentiert. Dennoch sei in den kommenden Stunden eine härtere Antwort der Türkei zu erwarten, die gewöhnlicherweise auf solche Angriffe, mit schweren Luftschlägen gegen Positionen der YPG und der PKK in Syrien und Irak, reagiere, so Southfront.

Verf.R.R. Quelle: Southfront

2-1

3-1

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen