Pentagon deklariert USA bleiben solange in Syrien wie notwendig

Ein Beamter des Pentagons ließ jüngst verlauten, das die USA solange in Syrien bleiben werden, wie sie es für notwendig halten, das meldet der Iranische Nachrichtensender PressTV unter Berufung auf AFP.

“Wir werden unseren Einsatz solange am Boden beibehalten, wie wir es für notwendig halten, um unsere Partner zu unterstützen und der Rückkehr von Terroristen-Gruppierungen vorzubeugen,” sagte der Sprecher des Pentagons Eric Pahon gegenüber AFP.

Der Sprecher des Verteidigungsministeriums für Irak und Syrien wiederholte Washingtons Standpunkt, das die Vereinigten Staaten und ihre Alliierten die ISIS bekämpfen würden.

Ferner habe Pahon angekündigt das es keine Zeitvorgabe gebe die festlegen würde, ob und wann sie abziehen würden, da ihre Präsenz von den Bedingungen abhängen würde, so PressTV.

“Um eine beständige Niederlage der ISIS sicherzustellen, muss die Koalition dafür sorgen das sie sich nicht regeneriert, verlorenen Boden zurückerobert oder externe Angriffe vornehmen,” sagte Pahon.”Das ist essenziell für die Protektion unseres Heimatlandes, sowie um unsere Partner und Alliierten zu verteidigen…Die Vereinigten Staaten werden eine konditionsbedingte militärische Präsenz in Syrien aufrechterhalten um die Bedrohung einer Terroristen- geführten Auflehnung zu bekämpfen, um die Wiederauferstehung zu verhindern und die befreiten Gebiete zu stabilisieren.” sagte der Sprecher des Pentagons.

Verf.R.R. Quelle: PressTV

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen