Video: Kriegsbericht Syrien, 1 Dez 2017- Al-Baghdadi das Phantom

ORBISnjus sagt:

Am 29. November hat der Brigadegeneral und ein Sprecher der Irakischen Armee, Yahya Rasool, dem Nachrichtensender Fox News TV mitgeteilt, das der ISIS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi leicht verletzt sei und sich an der Syrisch/Irakischen Grenze versteckt halte, das meldet die alternative News-Website Southfront.

“Wir haben eine Menge Informationen. Er ist am leben und bewegt sich in Wüstengebieten zwischen der Grenze vom Irak und Syrien,” teilte Brig.Gen. Rasool FoxNews mit.

Der Sprecher der Irakischen Armee äußerte ebenfalls, das al-Baghdadi am 11. Februar bei einem Irakischen Luftschlag auf die City von al-Qa’im, verletzt worden sei und mehrere seiner Bodyguards in dem Angriff getötet worden wären, so Southfront.

Hingegen habe ein Sprecher der US-geführten Koalition gegenüber Fox News verlauten lassen, das keine verifizierten Berichte, über die Gesundheit al-Baghdadis oder seinen Aufenthaltsort vorlägen.

Ferner sagte der Brigadegeneral Rasool ,“Das Ziel war akkurat. Wir haben die richtige Stelle getroffen …Doch er ist ein cleverer Mann. Er tut das schon seit langem. Er weiß wie man sich bewegt um sich selbst zu beschützen.”

Brigadegeneral Rasool habe auch hinzugefügt, das die ISIS als Organisation immer noch existiere und preis gegeben das sich Dutzende ISIS-Kämpfer in Unterschlüpfen in entfernten Gebieten versteckt hielten.

Überdies geht aus einem Kriegsbericht von Southfront hervor, das jüngst sichergestellte Botschaften von al-Baghdadi darauf hindeuten würden, das das Kalifat des Islamischen Staates, ins Nordafrikanische Libyen umziehen werde, um eine übergreifende Position einzunehmen, die es der Terroristen-Gruppierung ermöglichen würde in den Nachbarstaaten Ägypten, Algerien und Tunesien Anschläge zu verüben und militante Angriffe durchzuführen.

Verf.R.R Quelle: Southfront

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen