Hariri zurück im Libanon

Der Libanesische Premierminister Saad Hariri, hat auf die Anfrage des Präsidenten Michel Aoun seine Entscheidung zu überdenken, fürs Erste seine Resignation aufs Eis gelegt, das berichtet der Nachrichtensender PressTV.

“Ich habe heute Präsident Aoun meinen Rücktritt unterbreitet und er hat mich darum gebeten auf weiteren Dialog  zu warten, ich habe ihm für seine Hoffnung Empfänglichkeit entgegengebracht,” sagte Hariri nach seinem Treffen mit Aoun am Mittwoch.

Hariri habe ebenfalls seine Verpflichtung zur Kooperation, mit Präsidenten Aoun unterstrichen.

Hariri habe am 4. November die ganze Nation erstaunt, als er seinen Rücktritt in einer Sendung bekannt gab, die aus Saudi Arabien übertragen wurde und sein Heimatland in eine neue politische Krise stürzte, heißt es in dem Bericht.

Hochrangige Libanesische Amtsträger warfen Saudi-Arabien vor, Hariris Rücktritt forciert zu haben und ihn im Königreich tagelang festgehalten zu haben, bevor sie ihn gehen ließen, so der Nachrichtensender.

Der Premier sei nach Besuchen in Frankreich ,Zypern und Ägypten am späten Dienstag zurück in seine Heimat gekehrt.

Früher an diesem Tag nahm Hariri gemeinsam mit Präsident Aoun und dem Parlamentssprecher Nabih Berri, an der Militärparade zum Anlass des Unabhängigkeitstag des Landes teil, welcher dem Französischen Mandat über das Land, vor 74 Jahren ein Ende gesetzt habe. Nach der Parade habe Hariri an einem Meeting mit Aoun und Berri teilgenommen, so PressTV.

Verf.R.R. Quelle: PressTV

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen