Hezbollah Anführer- Die USA haben alles dafür getan der ISIS in Al-Bukamal zu helfen

Der Generalsekretär der Hisbollah, Sayyed Hassan Nasrallah, hat die Vereinigten Staaten bezichtigt, während der Schlacht um die Syrische Stadt Al-Bukamal, der ISIS unter die Arme gegriffen zu haben, das berichtet die alternative News-Website Southfront.

Das Oberhaupt der Hisbollah nahm dazu, in einer im Fernsehen ausgestrahlten Ansprache am Montag, wie folgt Stellung

“Die USA haben in Bukamal der ISIS so weit geholfen wie es nur ging und standen kurz davor direkt gegen die Truppen vorzugehen, die darum kämpften die Stadt von Daesh(ISIS) zu befreien.”

Nasrallah habe hinzugefügt, das die Vereinigten Staaten während der Gefechte der ISIS Schutz aus der Luft geboten hätten, ihre Drohnen nach Al-Bukamal geschickt hätten und die ISIS mit geheimdienstlichen Informationen versorgt haben sollen. Er habe auch gesagt, das die US-Kräfte elektronische Kriegsführung gegen die Syrische Armee und ihre Verbündeten eingesetzt hätten, so Southfront.

Laut der Stellungnahme Nasrallahs, sollen US-Kräfte per Lufttransport die Flucht von ISIS Kommandeuren, arrangiert haben, so Southfront.

Die Syrische Armee, die Hisbollah und alliierte Kräfte haben am Sonntag die Stadt Al-Bukamal befreit.

Nasrallah habe ebenfalls von Arabischen Außenministern aufgestellte Behauptungen dementiert, die Hisbollah bewaffne Houthi Kräfte im Jemen, so die News-Website.

” Wir haben weder ballistische Raketen noch entwickelte Waffen, nicht einmal Handfeuerwaffen geliefert, nicht an Jemen, nicht an Bahrain, nicht an Kuwait, nicht an den Irak oder irgendein Arabisches Land ,” sagte Nasrallah und fügte hinzu das die Hisbollah über keine ballistischen Raketen verfüge.

Er habe auch gesagt das es kein Beweis dafür gebe, das die Hisbollah den Terrorismus und extremistische Gruppen mit fortschrittlichen Waffen und ballistischen Raketen, in Arabischen Ländern unterstütze, wie es in der Stellungnahme von der Arabischen Liga zur Sprache kam, so Southfront.

 

Verf.R.R. Quelle: Southfront

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen