Video: Ägyptische Luftwaffe lässt Feuer auf Terroristen regnen

 

Am Samstag meldete Southfront ,das das Ägyptische Verteidigungsministerium am 11. November bekannt gab, das die Ägyptische Armee und die Grenzwache eine Gruppierung von Terroristen aufgespürt haben sollen, die von Libyen in Ägypten eindringen wollten.

Als Antwort darauf habe die Ägyptische Luftwaffe eine Luftoperation gegen die Terroristen-Gruppierung durchgeführt. Ägyptische F16 Kampfjets, sollen bei der Operation 10 Fahrzeuge zerstört haben und mehrere Terroristen seien getötet oder verwundet worden.

Das Ägyptische Verteidigungsministerium gab indes bekannt, das die Fahrzeuge mit Sprengstoff und Munition beladen gewesen seien. Laut Southfront attackierten Mitglieder der ISIS, in dieser Woche, in Nord-Sinai einen Konvoi der lokalen Zementfabrik und töteten dabei 10 Zivilisten.

1-145

Southfront zufolge sei Libyen seit dem Sturz Muammar Gadaffis ,der Hauptlieferant von Waffen für Terroristen-Gruppierungen in der Region. Waffen sollen täglich an Terroristen in Ägypten und sogar über den Seeweg an Jihadisten in Syrien gehen.

Jedoch habe sich das Blatt seit dem Militärputsch in 2013 gewendet, als die Ägyptische Luftwaffe der Grenzwache zur Hilfe gekommen sei, um die Libysch/Ägyptische Grenze zu beschützen. Seitdem habe die Ägyptische Luftwaffe dutzende Von Luftschläge gegen Schmuggler und Terroristen durchgeführt.

Verf.R.R. Quelle: Southfront

Weitere Bilder von dem ISIS-Angriff au den Konvoi siehe unten.

2-29

4-19

5-12

Kommentar verfassen