Geheimdienstoffizier zu BBC- Iran baut Militärbasis in Syrien

Al-Masdar-News berichtete am Samstag ,das laut eines westlichen Geheimdienstoffiziers, der mit BBC gesprochen habe, der Iran im Süden der syrischen Hauptstadt Damaskus ,eine permanente Militärbasis errichte.

Eine Serie von Satelliten-Bilder die der Britische Sender veröffentlichte sollen zeigen das weitreichende Bauarbeiten auf einer Stelle in El-Kiswah 14 km südlich von Damaskus im Gange seien. Laut BBC zeigen die Bilder “ eine Reihe von 2 Dutzend niedrigen Gebäuden die wahrscheinlich Soldaten und Fahrzeuge unterbringen.” sowie weitere Gebäude die sich noch im Bau befinden sollen. Ferner gebe es auf dem Gebiet eine Reihe von Garagen in denen jeweils 6-8 Militärfahrzeuge unterkommen können.

IranBase-768x551

( Picture of the possible Iranian military base, October 2017 (Photo by Airbus, Digital Globe and McKenzie Intelligence Services/BBC)

Laut Al-Masdar räumt der BBC Bericht hingegen ein, das es unmöglich sei unabhängig den Zweck des Geländes, oder die Präsenz von Iranischen Militär zu verifizieren, und es so scheint, das auf dem Gelände für große unkonventionelle Waffen, keine Lagerräume existieren. Demnach glauben einige das Camp sei eigentlich für Freiwillige Schiiten aus Afghanistan und Pakistan vorgesehen, die sich ebenfalls am Krieg gegen die ISIS beteiligen.

Die Errichtung sei besonders besorgniserregend für das Israelische Regime, da das Gelände nur in 30km Entfernung, von den durch Israel besetzten Golan-Höhen liege. Der Israelische Premierminister Benjamin Netanyahu ließ jüngst diesbezüglich via Twitter verlauten” Iran will sich in Syrien militärisch etablieren, direkt neben Israel. Israel wird das nicht zulassen.”

Al-Masdar zufolge sei der Iran, seit spätestens 2013, ein konsistenter Unterstützer der Syrisch Arabischen Republik. Das Iranische Revolutions-Garden Korps (IRGC) habe mit dem Training für Syrische Spezialkräfte, Antiterroreinheiten und sogar für Freiwillige aus dem Ausland,  besondere Unterstützung geboten. Major General Qasem Soleimani, der Kommandeur von den elitären Al-Quds-Kräften des (IRGC), sei in den vergangenen Wochen mehrmals in Deir ez-Zor gesichtet worden. Und im September habe Mohammad Javad Zarif bekräftigt, das der Iran gewidmet sei Syrien weiterhin zu unterstützen, bis der Krieg gegen den Terrorismus gewonnen sei.

Verf.R.R. Quelle: Al-Masdar-News

Kommentar verfassen