ISIS-Anführer Baghdadi auf der Flucht nach Befreiung Al-Bukamals- Bericht

Aus einer Al-Masdar-News Meldung geht hervor, das laut einer Quelle im Syrischen Miltär angenommen werde, das sich der sogenannte “Kalif” Ibrahim Abu Bakr Al-Baghdadi in der Syrischen Grenzstadt Al-Bukamal, noch in dieser Woche vor der Befreiung, versteckt gehalten habe.

Der Notorische Anführer der Terroristen, soll vor der Befreiung der jeweiligen Städte durch Irakische und Syrische Truppen, Al-Qaim in der Anbar-Provinz im Irak und Al-Bukamal in Deir ez-Zor in Syrien, regelmäßig frequentiert haben hieß es.

Vor seiner kurzen Präsenz in Al-Bukamal wurde angenommen, das sich der Terroristen-Führer, in der de facto Hauptstadt der ISIS, in Al-Mayadeen aufgehalten habe; jedoch ist die Stadt, einige Tage nach der Eroberung Raqqas durch US-gestützte Kräfte, von der Syrischen Armee befreit worden.

Laut Al-Masdar werde jetzt angenommen, das sich Baghdadi in einer der Städte in der ländlichen Gegend von Deir ez-Zor, im Flusstal des Euphrats versteckt halte.

Verf.R.R. Quelle: Al-Masdar-News

Kommentar verfassen