Video: Trump- ” Tokyo braucht mehr Waffen.”

 

 

ORBISnjus sagt:

Der US-Präsident scheint auf seinen Auslandsreisen vor allen Dingen für die Waffenlobby und die Rüstungskonzerne die Werbetrommel zu rühren. Jüngst hat er während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Japanischen Premierminister geäußert das Japan zum Schutz vor Nord-Korea mehr Waffen erwerben sollte. Sputnik berichtete darüber siehe unten.

Verf.R.R. Quelle:

 

Seit Jahren schwellt zwischen Nordkorea, seinen Nachbarn und den USA ein Konflikt, der zeitweise in eine militärische Auseinandersetzung auszuufern drohte. Nun hat der US-Präsident Donald Trump erklärt, dass Japan gerade deshalb mehr amerikanische Waffen brauche.

Der US-Präsident Donald Trump hat am Montag zum Abschluss der Verhandlungen mit dem japanischen Premierminister Shinzō Abe erklärt, dass Tokyo mehr amerikanische Waffen bräuchte, um nordkoreanische Raketen im Konfliktfall abschießen zu können.

„Wenn es (Japan – Anm.d.Red.) viel zusätzliches Militärgerät bei den Vereinigten Staaten einkauft, wird es sie (die nordkoreanischen ballistischen Raketen – Anm.d.Red.) leicht in der Luft abschießen können“, sagte Trump.

Abe bestätigte seinerseits, dass Japan in der Tat bereit sei, neue US-Waffen einzukaufen, um die eigene Verteidigungsfähigkeit zu erhöhen.Der Konflikt rund um die koreanische Halbinsel schwellt seit Jahren, ist jedoch in den letzten Monaten wegen der andauernden nordkoreanischen Raketen- und Atomtests sowie der amerikanischen Drohungen deutlich eskaliert.

Am 3. September hatte Nordkorea im staatlichen Fernsehen einen erfolgreichen Test eines Wasserstoff-Sprengkopfes gemeldet. Nach Angaben des US-amerikanisch-südkoreanischen Internetportals „38 North“ liegt die Sprengkraft der jüngst durch Nordkorea getesteten Atombombe etwa bei 250 Kilotonnen, einer Viertel-Megatonne.

Einer Messung der renommierten norwegischen seismischen Überwachungszentrale NORSAR zufolge sorgte der jüngste nordkoreanische Nukleartest für eine Magnitude von 6,1. Auch dieser Berechnung der Erdbebenstärke nach ergibt sich „etwa der Wert von 250 Kilotonnen oder einem Viertel von einer Megatonne“.

Kommentar verfassen