Video: Al-Qaida setzt chemische Waffen gegen die SAA in Hama ein

 

Die Führung der Hayat Tahrir Al Sham (HTS) ( Jabbhat Al-Nusra, Al-Qaida in Syrien), hat auf die im Nordosten Hamas erlittenen Rückschläge der Terror-Gruppierung, mit einem angeblichen chemischen Angriff auf die Stellungen der Syrischen Armee (SAA), im Norden des Dorfes Maqartin geantwortet, das berichtete Southfront am Dienstag.

Laut Quellen aus Regierungskreisen, war der chemische Angriff in dem Gebiet, der hauptsächliche Grund für den Erfolg der Hayat Tahrir al Sham (HTS). Mit der Al-Qaida verbundene Militante eroberten Balil, Um Turaikiya und umliegende Punkte, doch verfehlten es sich weiter in Richtung Süden vorzuarbeiten, um Qahira and Maqarin einzunehmen.

Wie aus Medienberichten hervorgeht, verlegt die SAA indessen Verstärkung in das Gebiet, um die verlorenen Stellungen zurückzuerobern. Sollte die HTS jetzt nicht in der Lage ihr Momentum aufzubauen, wir dieser Angriff kaum Auswirkungen auf die Strategische Situation im Norden und Nordosten der Stadt Hama haben. Jedoch wird es zu dem Willen der SAA beitragen sich militärisch um die Hayat Tahrir al Sham zu kümmern, sobald die letzte Hochburg der ISIS in Al-Bukamal ausgelöscht ist.

Verf. R.R. Quelle: Southfront

 

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen