US-Helikopter evakuierten ISIS-Chefs bevor die SAA Mayadeen erreichte

Die Russische staatliche Nachrichtenagentur RIA Novosti bezichtigte jüngst die Vereinigten Staaten, ISIS Kommandeure aus Al-Mayadeen evakuiert zu haben, bevor die Syrische Armee die Stadt im Oktober befreite, darüber berichtete Southfront am Dienstag.

Laut RIA Novosti ( eine Russische Version von Sputnik) haben US-Helikopter ISIS-Kommandeure evakuiert, bevor die Syrische Armee ihre Operation startete  um Al-Mayadeen zu befreien.

Die Agentur zitierte einen angeblichen Augenzeugen, um ihre Stellungnahme zu bestätigen.

” Amerikanische Militär-Luftfahrzeuge flogen zuerst in der Nähe einer Mayadeen Farm, ein Manöver … dann führten sie einen Luftschlag aus… Wir versuchten uns zu verstecken und sahen dabei mehrere US-Helikopter…Da waren ausländische Daesh(ISIS) Kommandeure am Boden, die neben ihren Hauptquartieren warteten. Die Helikopter brachten sie aus Mayadeen raus.”

“US Luftfahrzeuge .. zuerst deren Lärm , gefolgt von einem massiven Luftschlag der daraufhin zu dem Flug und Transport von Daesh Anführern in US-Helikoptern führte, nachdem die Schläge eingestellt wurden” so die Angaben des 79 jährigen Augenzeugen, der laut der Agentur in der Syrischen Armee diente und in der Lage ist US-Flugfahrzeuge zu differenzieren.

RIA Novosti zufolge, berichteten lokale Bewohner das sie angeblich sahen, wie 2 ISIS Kommandeure samt ihren Familien von Mayadeen, zu dem lokalen Hauptquartier transportiert wurden, daraufhin von ankommenden Helikoptern abgeholt wurden und in eine unbekannte Richtung abflogen.

Laut Southfront sei das nicht das erste mal, das Russische Quellen die Vereinigten Staaten bezichtigen der ISIS zumindest inoffiziell in Syrien, unter die Arme zu greifen.

Jüngst berichtete das Russische Verteidigungsministerium, das es beobachtete das am östlichen Ufer des Euphrats, im Norden von Deir ez-Zor,  kaum oder gar keine Gefechte zwischen den US-Gestützten Kräften ausbrachen und warf der US-geführten Koalition vor, das Gebiet das die At-Tanf Basis an der Syrisch/Irakischen Grenze umgibt, in ein schwarzes Loch zu verwandeln, das von der ISIS genutzt wird um Angriffe gegen Regierungstruppen durchzuführen.

Verf.R.R. Quelle: Southfront

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen