Saudi Arabien-” Hisbollah hat uns den Krieg erklärt.”

ORBISnjus sagt:

Das turbulente Wochenende im Mittleren Osten, das auch zu dem Rücktritt Saad Hariris führte, signalisiert das nach dem Scheitern in Syrien, die Globalisten sich den Libanon vornehmen wollen.

Der Vorwand der sich seit Jahren anbietet, ist die Präsenz der Hisbollah-Kräfte im Libanon, die im Jahr 2006 Israelische Truppen in die Flucht schlugen, einen hohen Stellenwert in der Libanesischen Gesellschaft genießen und ein Teil des Libanesischen Parlaments sind. Die Niederlage in Syrien sitzt tief darauf deuten die eskalierenden Handlungen hin die in den letzten Tagen extreme Formen annahmen. Jüngst teilte der Saudische Golfminister Thamer al-Sabhan dem TV-Sender Al-Arabiya mit das die Hisbollah Saudi-Arabien den Krieg erklärt hat. Sputnik berichtete darüber am Dienstag siehe unten.

Verf R.R. Quelle:Sputnik

Der Rücktritt des libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri hat im Nahen Osten für massive Spannungen gesorgt. Laut dem saudischen Golfminister Thamer al-Sabhan wertet Saudi-Arabien nun die Attacken der schiitischen Hisbollah-Miliz als Kriegserklärung des Libanon gegen das Königreich.

 

„Wir werden die libanesische Regierung wegen der Hisbollah-Kämpfer als eine Regierung betrachten, die Saudi-Arabien den Krieg erklärt”, sagte Thamer al-Sabhan dem TV-Sender Al-Arabiya.

Der Minister des Königreichs äußerte außerdem die Hoffnung, dass die Regierung des Libanon die Hisbollah aufhalten werde.

Laut früheren Äußerungen des saudischen Außenministers Adel al-Dschubeir behält sich das Königreich das Recht vor, „auf die feindlichen Handlungen des Iran zu antworten“.

Der libanesische Premierminister verkündete seinen Rücktritt gerade während seines Riad-Besuchs. Einer der Gründe sei, dass er sich von der Hisbollah bedroht fühle. Er warf ihr auch Verhetzung in der arabischen Welt und in seinem Land vor.

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen