Wie zu erwarten die USA besetzen Raqqa gemeinsam mit den SDF!

ORBISnjus sagt:

Seitdem die US-geführte Koalition, in Kooperation mit den Syrisch Demokratischen Kräften, ihr Unwesen in Syrien treibt, sind indessen auf den von den Kurdischen Kräften besetzten Gebieten, gegen den Willen von Damaskus, mehrere US-Basen errichtet worden, wie aus Medienberichten hervorging.

Die letzten Stunden der ISIS in Syrien sind geschlagen, da inzwischen Deir ez-Zor wieder unter der Kontrolle der Syrischen Regierung steht und Al-Bukamal, an der Grenze zum Irak, bereits von der Syrisch Arabischen Armee (SAA) ins Visier genommen wurde.

Die Vereinigten Staaten haben seit der Formierung der SDF auf ein neues/altes Trojanisches Pferd gesetzt, das im Irak bereits eine de facto Zergliederung des Landes vorantrieb.

Vielleicht war der geostrategische Plan von Beginn an, der Import von Jihadisten nach Syrien, um diese in Kurdischen Gebieten einfallen zu lassen und wiederum diese Minderheit in den Krieg zu verwickeln, mit der Vorahnung das diese Kräfte nach ihren eigenen Staat streben werden.

Die Hinweise deuten alle in die Richtung, das die USA das Modell des Iraks in Syrien etablieren wollen. Raqqa ist sofort nach der Besetzung durch die SDF komplett aus dem Mainstream verschwunden, was damit zusammenhängt das die Vereinigten Staaten und die Alliierten, klammheimlich die Spuren ihrer desaströsen Zerstörung der Stadt verwischen wollen und sich langsam einrichten.

Jüngst haben die SDF geäußert das die USA bereits eine Militärbasis in Raqqa hochgezogen haben, das geht aus einem Sputnik-Bericht vom Freitag hervor, siehe unten.

Verf.R.R. Quelle: Sputnik

 

Die USA fahren damit fort, Militärbasen in den nördlichen Gebieten Syriens zu bauen, die die Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) vom Daesh (IS) befreit haben.

Wie ein ranghoher SDF-Kämpfer, der namentlich nicht genannt werden wollte, der Agentur Sputnik Türkiye sagte, haben die USA in der vom Daesh befreiten Stadt Rakka eine Militärbasis gebaut. Im Rahmen der Daesh-Bekämpfung würden sie ihre militärische Präsenz im Norden Syriens verstärken, fügte er hinzu.

„Die USA bauen Militärbasen in den Regionen, die unsere Kräfte von den Daesh-Terroristen befreit haben. Wir betrachten dies als die richtige Strategie“, so der SDF-Vertreter.

„Amerika hat vor kurzem am Zufahrtsweg zu Rakka, im Viertel Jezra, eine Militärbasis eingerichtet. Die Amerikaner hatten dieses Stadtviertel ausgewählt, weil es von den Kampfhandlungen in der Stadt nur geringfügig betroffen war und als der sicherste Bezirk von Rakka betrachtet werden kann.

Außerdem gibt es auf dem Territorium von Jezra weder Minenfallen noch Sprengstoffe. Die Militärbasis selbst und das umliegende Gebiet werden von US-Soldaten zuverlässig bewacht. Niemand außer ihnen und den SDF-Kämpfern hat Zugang zum Basis-Gelände“, so der SDF-Vertreter.

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen