Empire Files: Abby Martin spricht mit offenen Israelis

( Foto RT )

ORBISnjus sagt:

Die Journalistin Abby Martin besuchte Israel und hat in Jerusalem zumeist junge Menschen interviewt und ihnen fragen zu ihren direkten Nachbarn den Palästinensern gestellt. Die Meinungen der befragten klaffen nicht wie bei vielen anderen Gesellschaften weit auseinander, sondern sind ziemlich kohärent radikal eingestellt. Teenager kommen zur Sprache die frank und frei über geschmacklose Lösungen sprechen, wie man mit einer Minderheit umspringen sollte, deren Land man besetzt. Von “Tod den Arabern ” und ” alle ausweisen in Arabische Nachbaarstaaten ” ist da die Rede, neben Bemerkungen man sollte sie mit ” Flächenbombardements ” einfach auslöschen und Juden sollten keine Araber heiraten. Die Aussagen der Israelis sprechen für sich selbst und deuten auf eine Indoktrinierung der Gesellschaft hin, die sich bereits in jungen Jahren in den Köpfen der Israelis manifestiert.

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen