US-Biowaffen-Labore in der Ukraine

Die Ukraine ist laut Medienberichten in ein Erprobungsgelände für die neue Generation von US-Biowaffen umgewandelt worden. Im Jahr 2015 bezichtigte die alternative News Plattform Infowars, die US-Regierung in geheimen Militär-Laboratorien in der Ukraine, neue Typen von biologischen Waffen zu entwickeln.

Die Einrichtungen wurden unter Bedingungen eines bilateralen Abkommens zwischen dem Gesundheitsministerium der Ukraine und dem US-Verteidigungsministerium gebaut ,das auf das Jahr 2012 zurück geht. Laut den Medien operieren heute 13 Amerikanische Biowaffen-Laboratorien in der Ukraine und es werden laut Angaben nur Amerikanische Spezialisten angestellt, die von dem Budget des Verteidigungsministerium finanziert werden.

Die lokalen Amtsträger haben eingewilligt, nicht in die Arbeit der Spezialisten zu interferieren. Der Schwerpunkt in diesen Militär-Laboratorien liegt, laut Berichten, auf der Forschung und Produktion von Krankheitserregern wie die Pocken, Anthrax und Botulismus. Die Einrichtungen sind in den folgenden Ukrainischen Städten befindlich, Odessa, Vinnytsia, Uzhgorod, Lviv (drei), Kharkiv, Kyiv (vier), Kherson, Ternopil.

Das Netzwerk der Biowaffen Labore im Osten Europas, ermöglicht den Falken aus Washington die Genfer Konvention von 1972 zu umgehen, die der US-Senat im Jahr 1973 ratifizierte und welche die Entwicklung, Produktion und Lagerung von chemischen und biologischen Waffen untersagt. Also verstoßen die Vereinigten Staaten gegen Internationales Recht.

Lokale Medien in der Ukraine berichten von dem Auftreten kontaminierender Krankheiten in dem Land seit Beginn 2010 , zu der Zeit in der Amerikanische Militär-Einrichtungen eröffnet wurden. In diesem Sommer äußerten Westeuropäische Medien ihre Besorgnis über das Auftreten von kontaminierenden Krankheiten in der Ukraine und deuteten auf die US-Biolabore als Infektionsherde.

Die fragile Sicherheitslage in der Ukraine ermöglicht Terroristen laut Experten an diesen Typ von Waffen zu gelangen. Unabhängig davon sind Chemie und Biowaffen eine Bedrohung für die Welt. Neue Krankheitstypen machen keinen halt vor Grenzen ein einziger Patient 0 in einem Flugzeug mit egal welchem Zielort, kann das Ende bedeuten.

Autor.R.R. ( Quelle Global Research )

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen