Jeder wird gefeuert wenn die Leaks nicht stoppen – Anthony Scaramucci

Der neue Kommunikationsdirektor des Weissen Hauses ,hat versprochen drastisch vor zu gehen ,um die Leaks der Trump Administration einzudämmen . ” Sie werden gefeuert ” wenn die Leaks nicht stoppen.”

In dem  Fox News Sunday Interview , teilte er dem Host der Sendung Chris Wallace mit , das er gewillt ist harte Reformen in der Kommunikationsabteilung des Weissen Hauses durchzuführen , und er sei ebenfalls gewillt , das Personal runterzuschrauben .

” Ich denke es ist unfair gegenüber dem Präsidenten, und eigentlich nicht fair zu Amerika oder den Leuten in der Regierung.”

” Ich bin nicht dazu befähigt alle Leaks aus den Regierungs – Agenturen zu stoppen, das ist eine andere Geschichte. Jedoch irgendetwas geht im Weissen Haus vor was dem Präsidenten nicht gefällt, und wir werden das beheben.”

Bedrängt auf sein Versprechen , Personaleinschränkungen vorzunehmen noch einmal einzugehen ,antwortete Scaramucci : ” Was mich besorgt, es ist ein Neustart für alle im Kommunikations-Team . Alle können im Team bleiben ,solang sie dem Protokoll gegen Leaks folgen.”

In einem anderen CBS Interview wurde er noch expliziter..” Ich sage das ganz klar, sie werden gefeuert .”

Letze Woche hat  Sean Spicer  nach der Ernennung Scaramuccis ,zum Kommunikationsdirektor ,seinen Platz geräumt.

Scaramucci, ein ehemaliger Goldmann Sachs Bankier, großer Spender der Republikaner und langer Unterstützer Trumps, trotz vorhergehender Kritik an dem US- Präsidenten ,ist auch der Gründer ,der Investment Firma SkyBridge Capital.

2015  nannte Scaramucci  , Trump einen ” Schund Politiker” auf FOX News , nachdem dieser die Hedge Fond Industrie kritisierte.

” Die Politiker wollen Trump nicht angehen , weil er einen Mund hat und sie Angst haben ,das er sie auf Fox News in Flammen aufgehen lässt. Ich bin kein Politiker .Sie sind ein Typ aus Queens ,der Geld geerbt hat.” sagte Scaramucci .

 

Autor.R.R. (Quelle RT )

 

Please follow and like us:
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen